24 h Installateur Notdienst

posted am: 6 November 2017

In vielen Fällen kann es erforderlich sein, dass eine Installation umgehend erfolgt. Wenn zum Beispiel der Strom ausfällt oder aber das Wasser nicht mehr läuft, muss eine schnelle Abhilfe geschaffen werden. Hier kann ein 24 h Installateur Notdienst sehr hilfreich sein, wie zum Beispiel Gastec e.U., denn dieser bietet die Möglichkeit, zu jederzeit die erforderliche Hilfe zu erhalten. Dabei gibt es aber einige Dinge zu beachten, die auch für den Kunden von erheblicher Bedeutung sein können. 

Wie funktioniert ein 24 h Installateur Notdienst 

Der Notdienst kann in der Regel über eine spezielle Nummer erreicht werden. Dabei handelt es sich aber um eine Leistung, die von unterschiedlichen Firmen angeboten wird. Hier erfolgt dann eine kurze Schilderung des Problems, sodass sich die Arbeiter darauf einstellen können, was sie vor Ort erwartet und welche Werkzeuge für den Einsatz erforderlich sind.  

Je nach Schwere des Problems kann es im Durchschnitt 30 Minuten bis zu einigen Stunden dauern, bis der Mitarbeiter des Notdienstes bei einem eingetroffen ist. Bei dringenden Fällen werden diese in der Regel zur Priorität ernannt, sodass hier innerhalb weniger Minuten für Abhilfe gesorgt werden kann. Der Umfang der Arbeiten beschränkt sich dabei in der Regel auf die Beseitigung des Problems, sodass eventuell umfangreichere Reparaturen in einem speziellen Auftrag erledigt werden.   

Die Kosten beachten

Allerdings müssen in diesem Zusammenhang auch die Kosten beachtet werden. Oftmals fällt ein Notdienst deutlich teurer aus, als dies bei einem normalen Auftrag der Fall ist. Hier müssen zusätzliche Gebühren, wie zum Beispiel ein Nachtzuschlag oder eine Feier- oder Wochenendgebühr, mit einkalkuliert werden. Daher sollte man sich auf entsprechend höhere Beträge einstellen. 

Allerdings muss die geforderte Summe in der Regel nicht sofort beglichen werden, denn in vielen Fällen stellen die Handwerker einfach eine Rechnung aus, die dann später Bar oder aber per Überweisung gezahlt werden kann. Dennoch sollte man schon im Vorfeld nach dem ungefähren Preis für den Notdienst und die zu erbringende Leistung fragen, damit am Ende keine unerwarteten Überraschungen im Raum stehen. 

In welchen Bereichen wird ein Notdienst angeboten?  

Notdienste gibt es vor allem im Bereich des Sanitären. Hier muss meist dringende Abhilfe geschaffen werden, besonders dann, wenn Rohre gebrochen sind und das Wasser sich nicht abstellen lässt. Daher gibt es in diesem Bereich meist ein flächendeckendes Netz, sodass auch in entlegenen Regionen ein Notdienst bestellt werden kann.   

Auch bei Defekten an Stromanlagen lassen sich sehr schnell Notdienste finden. Hier besteht die Gefahr, dass durch eine defekte Anlage Verletzungen durch Stromschläge entstehen oder sogar ein Kabelbrand ausgelöst werden kann. Zu diesem Zweck bieten sogar viele Versorger einen direkten Notdienst an, der rund um die Uhr zur Beseitigung entsprechender Probleme im Einsatz ist. In den unterschiedlichen Regionen gibt es dann auch zentrale Rufnummern, die zu diesem Zweck genutzt werden können.   

Fehler genau beschreiben  

Wichtig ist, dass der Fehler beim Eintreffen des Notdienstes korrekt geschildert wird. Schon anhand dieser Beschreibung kann zum Teil eine Einschätzung getroffen werden, sodass sich die Reparatur in der Regel sehr viel schneller gestaltet. Allerdings sollte die Beurteilung solcher Probleme immer dem Fachmann überlassen werden. Zudem ist es nicht ratsam, sich selbst an den entsprechenden Anlagen zu schaffen zu machen.

Teilen

letzte Posts


Archiv

2017 2018